14.09.2005

Nachrichtenarchiv 15.09.2005 00:00 Weiter Streit um rechtlichen Status der Zeugen Jehovas

Der Streit um die Anerkennung der Zeugen Jehovas als Körperschaft des öffentlichen Rechts beschäftigt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Bei Gericht sei eine Beschwerde des Landes Berlin eingegangen, sagte eine Sprecherin. Die Bundesrichter müssen nun prüfen, ob sie für den Fall zuständig sind. Das Berliner Oberverwaltungsgericht hatte dies verneint und eine Revision ausgeschlossen. Laut Urteil sind die Zeugen Jehovas als Religionsgemeinschaft anzuerkennen.