14.09.2005

Nachrichtenarchiv 15.09.2005 00:00 NRW-Landesregierung setzt sich für Erhalt des Papsthügels ein

Der Erhalt des so genannten Papsthügels auf dem Marienfeld bei Frechen wird am 22. September im Hauptausschuss des Düsseldorfer Landtags debattiert. Einem entsprechenden Antrag von CDU und FDP stimmten die Abgeordneten einstimmig zu. Europaminister Breuer (CDU) bekräftigte den Willen der Regierung, sich für die Bewahrung des aufgeschütteten Plateaus als Erinnerungsstätte einzusetzen. Der zuständige Rhein-Erft-Kreis hatte seine Bereitschaft zum Erhalt des Hügels signalisiert. Der Umweltverband BUND kritisierte das Vorhaben.