31.08.2005

Nachrichtenarchiv 01.09.2005 00:00 Spitzentreffen von Union und FDP in Berlin

Union und FDP haben in einem Spitzengespräch letzte Hand an ein Eckpunktepapier für eine mögliche Koalition nach der Bundestagswahl gelegt. CDU-Chefin und Kanzlerkandidatin Merkel sagte nach dem Wechselgipfel in Berlin, man habe Gemeinsamkeiten in Sachen Vorfahrt für Arbeit und in der Familienpolitik. Diese Probleme müsse Deutschland lösen und könne es auch. Und FDP-Chef Westerwelle unterstrich, nur eine Mehrheit für Union und FDP gemeinsam könne eine linke Mehrheit im Bundestag verhindern. An dem Treffen hatten auch die Generalsekretäre von CDU. CSU und FDP teilgenommen.