30.08.2005

Nachrichtenarchiv 31.08.2005 00:00 LVR kriegt Probleme wegen Zivis

Der Landschaftsverband Rheinland bekommt Probleme wegen des verkürzten Zivildienstes. An den Schulen für Behinderte betreuen die Zivis die Schüler, damit diese am Unterricht teilnehmen können. Durch die Reduzierung des Pflichtdienstes von zehn auf neun Monate müssen jetzt zusätzliche Helfer eingestellt werden. Der Haushalt wird deshalb in diesem Jahr mit über 220.000 Euro zusätzlich belastet.