25.08.2005

Nachrichtenarchiv 26.08.2005 00:00 Menschen in Äthiopien brauchen weiter Nahrungsmittelhilfe

In Äthiopien sind nach UN-Angaben infolge einer Dürre drei Millionen Menschen weiter auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Das Welternährungsprogramm appellierte in Addis Abeba an die Staatengemeinschaft, Äthiopien nicht zu vergessen. Weiden und Felder seien vertrocknet. Viele Kinder hätten vor Hunger aufgequollene Bäuche. Äthiopien habe fünf große Dürren in nur zwei Jahrzehnten erlebt, mit unsagbar viel Tod, Leid und Elend, sagte der Äthiopien-Direktor des Welternährungsprogramms. Das Land brauche in diesem Jahr schätzungsweise mehr als 600.000 Tonnen Nahrungsmittel zusätzlich.