24.08.2005

Nachrichtenarchiv 25.08.2005 00:00 Töpfer: Bessere Versorgung mit Wasser ist möglich

Der Direktor des UN-Umweltprogramms, Klaus Töpfer, hofft, daß bis in zehn Jahren die Hälfte aller Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben wird. Einige Länder, insbesondere in Asien, seien dabei gut vorangekommen, während man in Afrika nicht im Zeitplan sei. Das sagte Töpfer heute anläßlich der Welt-Wasserkonferenz in Stockholm in einem Rundfunkinterview. In Afrika müsse mehr getan werden. Genügend sauberes Wasser könne dort eigentlich bereitgestellt werden. Es fehle aber oft an Investitionen an den richtigen Stellen. Beispielsweise habe man zu wenig in die Wiederaufbereitung von Wasser investiert.