20.08.2005

Nachrichtenarchiv 21.08.2005 00:00 Bonn: 40.000 beteten im Taizé-Zentrum

Mehr als 1.000 Menschen haben auf dem Bonner Münsterplatz die Abschlussmesse des Weltjugendtags mit dem Papst per Videoleinwand verfolgt. Ebenso viele sahen dort am Samstagabend das meditative Nachtgebet mit Benedikt XVI. Der Platz sei die ganze Woche ein "Freiluft-Gotteshaus" gewesen, sagte Stadtdechant Schumacher der KNA.Im Münster hatte die ökumenische Brüdergemeinschaft von Taize ein Geistliches Zentrum errichetet. An den Gebeten hätten insgesamt 40.000 Jugendliche teilgenommen, so Schumacher. Er dankte im Münster nach der Videoübertragung im Gebet für das "Geschenk des Weltjugendtages". Er erteilte dann den eucharistischen Segen mit der Monstranz. Mit Glockengeläut ging der vorletzte Weltjugendtag in Bonn zu Ende.