20.08.2005

Nachrichtenarchiv 21.08.2005 00:00 Schröder: Christentum fördert Zusammenhalt der Gesellschaft

An der Abschlussmesse nahmen auch hochrangige Politiker wie Bundespräsident Köhler, Bundeskanzler Schröder (SPD) und Altkanzler Kohl (CDU) teil. Schröder hatte in einem Hörfunkinterview eine positive Bilanz des Papst-Besuches und des sechstägigen katholischen Jugendtreffens in Köln gezogen. Das Christentum trage zu einem Zusammenhalt der Gesellschaft bei, sagte er.