14.08.2005

Nachrichtenarchiv 15.08.2005 00:00 WJT: Willkommen in Köln!

Am Abend vor dem Beginn des Weltjugendtags sind Zehntausende Pilger aus aller Welt in Köln eingetroffen. Mit Marienfeiern anlässlich des Feiertages Mariä Himmelfahrt beginnt für sie am Abend das mehrtägige Großereignis. In der Stadt selbst sowie in Bonn und Düsseldorf gibt es Begrüßungsfeste. Italienische Jugendliche bilden die stärkste Gruppe. Gut 101.000 Pilger aus Italien sind angemeldet. Insgesamt haben sich 405.000 Teilnehmer aus 197 Staaten registrieren lassen. Die meisten kommen aus den großen, katholisch geprägten Staaten Europas. Aus Polen, der Heimat des verstorbenen Papstes Johannes Pauls II., der die Weltjugendtage begründete, haben sich gut 19.000 junge Christen angemeldet. Aus Australien, das sich um die Austragung des nächsten Weltjugendtages bewirbt, kommen etwa 2.200 Pilger. - Neben den registrierten Teilnehmern werden Tausende Tagesgäste erwartet.