11.08.2005

Nachrichtenarchiv 12.08.2005 00:00 Rüttgers: Vom Optimismus der WJT-Pilger anstecken lassen

NRW-Ministerpräsident Rüttgers (CDU) ruft die Bevölkerung auf, sich vom Optimismus der Weltjugendtagspilger anstecken zu lassen. Die Jugendlichen strahlten "Zuversicht und Willen zum Anpacken" aus. Es gebe ein "unglaubliches bürgerschaftliches und kirchliches Engagement". Bei seinem Treffen mit Papst Benedikt XVI. am 20. August will Rüttgers die Bedeutung der Jugendlichen für die Gesellschaft hervorheben. Von dem spirituellen Großereignis mit dem Papst solle eine "Aufbruchstimmung" für ganz NRW ausgehen, so der Ministerpräsident.