08.08.2005

Nachrichtenarchiv 09.08.2005 00:00 Raumfähre "Discovery" problemlos gelandet

Die Raumfähre Discovery ist in Kalifornien gelandet. Kurz vor Sonnenaufgang setzte das Shuttle auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards auf. Inzwischen hat die Crew die Discovery verlassen. Kapitän Eileen Collins und ihre Kollegen wandten sich in einem ersten Statement an die Öffentlichkeit. Man sei sehr glücklich über diese erfolgreiche Mission. Am Abend wollen die sieben Astronauten erneut vor die Presse treten. Es war die erste amerikanische Raumfahrtmission seit dem Absturz der Columbias vor zweieinhalb Jahren. Sie war beim Eintritt in die Erdatmosphäre zerbrochen, ihre Besatzung kam ums Leben.