07.08.2005

Nachrichtenarchiv 08.08.2005 00:00 Togo verabschiedet Gesetz gegen Kinderhandel

Das Parlament von Togo hat erstmals und einstimmig ein Gesetz gegen Kinderhandel verabschiedet. Mitglieder krimineller Organisationen und deren Helfer müssen nun mit bis zu zehn Jahren Haft rechnen und eine Geldstrafe von umgerechnet 15.000 Euro zahlen, berichtete der katholische Ordensnachrichtendienst "misna". Menschenrechtsorganisationen werten die Maßnahme als ersten wichtigen Schritt. Nach Angaben des togolesischen Sozialministeriums werden jedes Jahr rund 3.000 Jungen und Mädchen an den Grenzen aufgegriffen, ehe sie in andere Länder verschleppt werden können.