03.08.2005

Nachrichtenarchiv 04.08.2005 00:00 Ordensfest im Vorfeld des WJT

Mit rund 2.300 Teilnehmern aus aller Welt beginnt am Montag das Weltjugendtagsprojekt "magis" der deutschen Ordensprovinz der Jesuiten. In acht deutschen Städten sowie in Straßburg, Luxemburg und Lüttich startet "magis" mit Sternwallfahrten und Gemeinschaftsexerzitien. Das lateinische Wort "magis" stehe als Name des Projekts für die Suche nach einem "Mehr" im Glauben und im Dienst am Mitmenschen. Für den 13. bis 15. August ist ein Treffen der Projektteilnehmer auf der Loreley vorgesehen. Anschließend soll es auf zwei Schiffen rheinabwärts nach Köln zum 20. katholischen Weltjugendtag gehen.