31.07.2005

Nachrichtenarchiv 01.08.2005 00:00 Bistum: Kein Marienwunder in Acerra

Das angebliche Marienwunder im süditalienischen Acerra hat offenbar irdische Ursachen. Vermeintliche "Bewegungen" der Figur in der Kirche San Pietro hatten viele Gläubige der Region in Aufregung versetzt. Augenzeugen berichteten, die Madonna habe mehrmals die Knie leicht gebeugt; auch habe der Faltenwurf ihres Schleiers sich verändert. Wegen des Ansturms der Gläubigen musste die Kirche zeitweise geschlossen werden. Ursache der Bewegung sei eine "normale physische Reaktion des Materials der Statue", heißt es.