27.07.2005

Nachrichtenarchiv 28.07.2005 00:00 Bombay: Schlimmste Monsunkatastrophe seit Menschengedenken

Die Zahl der Toten bei Monsunregenfällen in der indischen Wirtschaftsmetropole Bombay hat dramatisch zugenommen. Fast 270 Menschen seien alleine in der Stadt, mehr als 400 Menschen im Umland getötet worden, teilten Hilfsorganisationen am Morgen mit. In Bombay war es gestern zu den schwersten Regenfällen in Indien gekommen, seitdem es Wetteraufzeichnungen gibt.