25.07.2005

Nachrichtenarchiv 26.07.2005 00:00 NRW: 315 neue Lehrer eingestellt

Die neue schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen hat nach eigenen Angaben 315 der zum neuen Schuljahr versprochenen 1.000 zusätzlichen Lehrer eingestellt. Dies sei ein erster Beitrag gegen Unterrichtsausfall, erklärte Schulministerin Barbara Sommer in Düsseldorf. Die neuen Lehrkräfte würden vor allem in Mangelfächern wie Mathematik, Spanisch und Latein eingesetzt. Die CDU hatte im Wahlkampf 4.000 neue Lehrerstellen versprochen. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers kündigte in seiner Regierungserklärung an, ein Viertel dieser Stellen werde zum nächsten Schuljahr geschaffen, das am 22. August beginnt.