22.07.2005

Nachrichtenarchiv 23.07.2005 00:00 Kinderhilfswerk: Kindern Freiräume zum Spielen lassen!

Kinder sollen mehr Raum zum Spielen haben, um die Welt besser wahrnehmen zu können. Das fordert die stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Kinderhilfswerks, Brückner, zum Abschluss einer internationalen Konferenz in Berlin. In Kindergärten und Schulen werde das Spielen oft pädagogisch gelenkt. Das entspreche nicht dem Begriff des Spielens, das an sich zweckfrei sei. Erwachsene sollten sich zurücknehmen und Kinder einfach spielen lassen, so Brückner.