19.07.2005

Nachrichtenarchiv 20.07.2005 00:00 Britische Regierung und Muslime gemeinsam gegen Terror

Zusammen mit Muslimen will die britische Regierung von Premierminister Blair das Problem des Terrorismus in Angriff nehmen. Bei einem Treffen mit 25 führenden muslimischen Religionsvertretern aus ganz Großbritannien habe man sich darauf verständigt, so schnell wie möglich eine Arbeitsgruppe ins Leben zu rufen, so Blair. Das Treffen habe zum Ausdruck gebracht, wie sehr der muslimischen Bevölkerung daran gelegen sei, die Terroranschläge zu verurteilen. In Großbritannien leben etwa 1,6 Millionen Muslime, davon 700.000 in London.