18.07.2005

Nachrichtenarchiv 19.07.2005 00:00 1.000 neue Lehrer für NRW

NRW-Schulministerin Barbara Sommer (CDU) hat ihre Aussage bekräftigt, zum nächsten Schuljahr 1.000 neue Lehrer einzustellen. Die Stellen basierten nicht auf einer Erhöhung der Arbeitszeit, sondern würden "tatsächlich neu zur Verfügung gestellt", betonte sie. Um möglichst kurzfristig neue Lehrkräfte einzustellen, sollen die Stellen über das Listenverfahren vergeben werden. Bislang erhalten Pädagogen ihre Anstellung überwiegend über ein Ausschreibungsverfahren. Gesucht würden besonders Lehrkräfte für Berufskollegs und Gymnasien mit den Fächern Mathematik, Spanisch, Latein sowie mit naturwissenschaftlichen, technischen und musischen Fächern, hieß es. Bis zum 22. Juli können sich interessierte Lehrerinnen und Lehrer über das Internet unter www.leo.nrw.de oder bei den Einstellungsbüros der Bezirksregierungen bewerben.