15.07.2005

Nachrichtenarchiv 16.07.2005 00:00 Neues Salomon-Fenster im Kölner Dom gesegnet

Dompropst Norbert Feldhoff hat das zurückgekehrte Salomon-Fenster im Kölner Dom gesegnet. Das 17 Meter hohe Figurenfenster aus dem 19. Jahrhundert war nach mehr als 60 Jahren in der Ostwand des nördlichen Querhauses eingebaut worden. Es gehört zu einem Zyklus von ursprünglich 28 vierbahnigen Fenstern, die während des Zweiten Weltkriegs zum Teil zerstört wurden. Von den geretteten ist das Salomon-Fenster nun das erste, das in voller Höhe und in der ursprünglichen Komposition des 19. Jahrhunderts an seinen Platz zurückkehrt.