10.07.2005

Nachrichtenarchiv 11.07.2005 00:00 Britischer Polizeiverband: Kaum Vergeltungsübergriffe auf Muslime

Der britische Polizeiverband acpo hat die Bevölkerung aufgerufen, jeden Fall von Gewalt gegen Muslime unmittelbar den Behörden zu melden. Viele Muslime im Land fühlten sich zunehmend verwundbar und besorgt. Die Gesamtsituation für Muslime nach den Bombenanschlägen sei aber "erfreulich ruhig". Es habe nicht die befürchteten Vergeltungsakte für die Londoner Anschläge gegeben, so der Verband. Dennoch registrierte die Polizei zahlreiche Beschimpfungen von Muslimen. Autos, Häuser und Geschäfte von Muslimen seien beschädigt worden.