10.07.2005

Nachrichtenarchiv 11.07.2005 00:00 Justitia Et Pax: Serbien soll Srebrenica-Verantwortliche ausliefern

Zehn Jahre nach dem Massaker von Srebrenica soll die serbische Regierung die Hauptverantwortlichen Karadzic und Mladic an den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag ausliefern . Diese Forderung erhebt die Deutsche Kommission Justitia et Pax. Ohne Verfolgung der Täter könne es keine Aussöhnung geben, erklärte der Justitia-et-Pax-Vorsitzende Bischof Marx in Bonn. Zugleich forderte er einen neuen Impuls für den Friedensprozess. Die "trügerische Ruhe" könne nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Friede dort noch lange nicht gewonnen sei.