08.07.2005

Nachrichtenarchiv 09.07.2005 00:00 Nach Monsun in Indien: Spenden für Opfer nötig

Nach den schweren Überschwemmungen im Nordwesten Indiens ruft die Diakonie Katastrophenhilfe zu Spenden für die Flutopfer auf. Mehr als eine halbe Million Menschen seien bereits evakuiert worden, erklärte die evangelische Hilfsorganisation. Ganze Dörfer stünden noch immer unter Wasser.  - Vor einer Woche waren nach schweren Monsunregenfällen in Indien mindestens 130 Menschen ums Leben gekommen.