05.07.2005

Nachrichtenarchiv 06.07.2005 00:00 ZdK vor Bundestagswahl: Sozialstaat stärken

Zu der voraussichtlichen Bundestagswahl im September hat das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) seine Positionen vorgelegt. Deutschland befinde sich in einer tiefen Krise und benötige tiefgreifende Reformen. Ausdrücklich warnt das Zentralkomitee davor zu glauben, der Staat könne alles besser machen. Entscheidend sei vielmehr die Einstellung und Werthaltung der Bürger und Politiker. Solidarität und Subsidiarität seien in eine neue Balance zu bringen. Für unverzichtbar hält es das Komitee, daß der Staat den Zielen des sozialen Ausgleichs und der sozialen Sicherung verpflichtet bleibe. Gebraucht werde deshalb eine Stärkung des Sozialstaats. - Die Positionen des Zentralkomitees finden sich im Wortlaut unter http://www.zdk.de/erklaerungen/.