02.07.2005

Nachrichtenarchiv 03.07.2005 00:00 Schavan fordert spirituelles Europa

Die baden-württembergische Kultusministerin Annette Schavan hat ein spirituelles Europa gefordert. Neben dem materiellen brauche Europa auch einen spirituellen Fortschritt. Auch künftig komme man nicht ohne Besinnung auf die religiösen Wurzeln europäischer Kultur aus, sagte die CDU-Politikerin am Abend zur Eröffnung des Bistumstags in Münster. Sie plädierte in ihrem Festvortrag zudem für eine gerechte Balance zwischen Bürger und Staat, die Freiräume zur Mitgestaltung eröffne. Der Münsteraner Bischof Reinhard Lettmann eröffnete die dreitägigen Feierlichkeiten. Mit dem Bistumstag erreichen die Veranstaltungen zur 1.200-Jahr-Feier des Bistums am Wochenende ihren Höhepunkt.