30.06.2005

Nachrichtenarchiv 01.07.2005 00:00 Bischöfin Käßmann will christliche Wahlprüfsteine für Parteien

Die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann hat Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl angeregt. Diese sollten nach der Stellung der Parteien zu Flüchtlingen und Familien fragen, sagte sie am Rande der evangelischen Landessynode in Hannover. In ihrem turnusmäßigen Bericht vor dem Kirchenparlament mahnte sie mehr Menschlichkeit im Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchenden an. Recht und Mitmenschlichkeit könnten in Einzelfällen in einem krassen Gegensatz zueinander stehen. Christen müssten dann ihren Widerspruch anmelden, sagte die Bischöfin.