24.06.2005

Nachrichtenarchiv 25.06.2005 00:00 Evangelische Kirche feiert 475 Jahre Confessio Augustana

In Augsburg feiert die evangelische Kirche den 475. Jahrestag des Augsburger Bekenntnisses, der Confessio Augustana. Höhepunkt der Feiern ist morgen ein Gottesdienst mit dem Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes (LWB), Ishmael Noko. Die Confessio wurde als grundlegende evangelische Bekenntnisschrift am 25. Juni 1530 auf dem Augsburger Reichstag verkündet. Dies sollte ursprünglich einen Kompromiß zwischen den Konfessionen ermöglichen, führte dann aber doch zur Spaltung. Enthalten ist in der Confessio vor allem eine Darlegung der Lehre Martin Luthers, insbesondere seiner Lehre von der Rechtfertigung. Noch heute wird jeder evangelische Pfarrer und jede Pfarrerin bei der Ordination darauf verpflichtet.