20.06.2005

Nachrichtenarchiv 21.06.2005 00:00 Union für verpflichtenden Deutschunterricht

Die Union will nach einem Regierungswechsel alle hier lebenden Ausländer zu Deutschkursen verpflichten. Verfehlen sie die Lernziele, schlägt  Niedersachsens CDU-Innenminister Schünemann vor, Sozialleistungen zu kürzen. Bislang haben nur Ausländer einen Anspruch auf Deutschkurse, die seit Anfang dieses Jahres in die Bundesrepublik kommen. Schünemann will diese Pflicht auf alle hier lebenden Ausländer ausweiten.