20.06.2005

Nachrichtenarchiv 21.06.2005 00:00 Konjunkturbelebung in Deutschland

Die Hoffnung auf Reformen nach einer Neuwahl hat die Konjunkturerwartungen in Deutschland deutlich belebt: Der Konjunktur-Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung legte im Juni erstmals seit März wieder zu und stieg im Vergleich zum Vormonat um 5,6 Punkte auf 19,5 Punkte. "Die Perspektiven beginnen, sich aufzuhellen", sagte ZEW-Präsident Prof. Wolfgang Franz in Mannheim. Grund für den schwindenden Pessimismus sei auch die Hoffnung, dass nach den Neuwahlen die Reformen umgesetzt würden.