18.06.2005

Nachrichtenarchiv 19.06.2005 00:00 UNICEF: mehr Schutz für weibliche Flüchtlinge

Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF hat einen besseren Schutz für weibliche Flüchtlinge gefordert. In zahlreichen aktuellen Krisenherden würden Vergewaltigungen "gezielt als Kriegswaffe eingesetzt", heißt es. Mädchen und Frauen fielen in Flüchtlingslagern sexueller Ausbeutung und Gewalt zum Opfer. Aus Anlass des Weltflüchtlingstag am Montag forderte UNICEF die Regierungen auf, Übergriffe zu verhindern und bei der Verfolgung der Täter mit dem internationalen Strafgerichtshof zusammenzuarbeiten.