16.06.2005

Nachrichtenarchiv 17.06.2005 00:00 Sudan: UN warnen vor Gefahr durch Landminen

Den Flüchtlingen aus der westsudanesischen Krisenregion Darfur droht den Vereinten Nationen zufolge in den kommenden Jahren erhebliche Gefahr durch Landminen. Viele Heimkehrer wüssten nicht, welche Gegenden vermint seien, warnte eine Vertreterin der UN auf einer Konferenz des Europaparlamentes. Neben der Minenräumung seien daher auch Informationskampagnen für die Bevölkerung nötig. - In dem afrikanischen Krisengebiet befinden sich nach Angaben des Roten Kreuzes rund zwei Millionen Menschen auf der Flucht. Die meisten können wegen der instabilen Lage noch nicht mit einer baldigen Heimkehr rechnen.