13.06.2005

Nachrichtenarchiv 14.06.2005 00:00 EU-Finanzen: Schröder ruft Mitglieder zu einer Einigung auf

Bundeskanzler Schröder und der britische Premierminister Blair sind gestern Abend in Berlin zusammengekommen, um den Konflikt über die EU- Finanzen zu entschärfen. Vor dem Treffen im Kanzleramt rief Schröder die Mitgliedsstaaten erneut zu einer Einigung auf. Der bayerische Ministerpräsident Stoiber hat die Bundesregierung davor gewarnt, auf dem EU-Gipfel Ende der Woche weitere finanzielle Zugeständnisse zu machen. Es könne nicht angehen, dass die Deutschen zu Hause sparen müssten und gleichzeitig höhere Beträge an Brüssel gezahlt würden, so Stoiber.