09.06.2005

Nachrichtenarchiv 10.06.2005 00:00 NRW: Erste Fremdsprache schon im ersten Schuljahr

In Nordrhein-Westfalen sollen die Schüler künftig von der ersten Klasse an eine Fremdsprache lernen. Darauf haben sich CDU und FDP bei ihren Koalitionsverhandlungen am Abend geeinigt. Außerdem sollen die Schüler schon in der zweiten Klasse Ziffernoten erhalten und nicht mehr nur ein Berichtszeugnis. Das Sozialverhalten der Schüler und ihre Mitarbeit im Unterricht soll in eine Kopfnote Eingang finden. Möglichst alle Schüler werden künftig schon vor dem sechsten Geburtstag eingeschult.