08.06.2005

Nachrichtenarchiv 09.06.2005 00:00 Wissenschaftlicher Beirat warnt vor Scheitern des UN-Gipfels

Wissenschaftler haben eindringlich vor einem Mißerfolg des UN-Gipfels über die Umsetzung der Millenniumsziele zur Armutsbekämpfung gewarnt. Im September in New York müsse es zu neuen Vereinbarungen über die Entwicklungshilfe kommen. Anderenfalls drohe eine Stagnation in der Entwicklungspolitik und eine Krise in den Nord-Süd-Beziehungen. Das sagte Dirk Messner vom Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen. Die Wissenschaftler weisen unter anderem darauf hin, daß, Umweltaspekte für die Armutsbekämpfung von zentraler Bedeutung sind. Deutschland müsse sich beim UN-Gipfel für eine stärkere Verzahnung beider Politikfelder einsetzen. - Die vor fünf Jahren beschlossenen UN-Millenniumsziele sehen unter anderem vor, Armut und Hunger bis zum Jahr 2015 zu halbieren.