30.05.2005

Nachrichtenarchiv 31.05.2005 00:00 Merkel ruft Union zur Ehrlichkeit im Wahlkampf auf

CDU-Chefin und Kanzlerkandidatin Merkel hat ihre Partei zur Ehrlichkeit im bevorstehenden Bundestags-Wahlkampf aufgerufen. Die Union dürfe nur das versprechen, was man auch halten könne, so Merkel in der "Bild-Zeitung". Einseitige Steuererhöhungen seien aber in Zeiten wirtschaftlicher Schwäche das falsche Signal. In der ARD verwies Merkel auf das "Konzept 21" der Union. Dieses sieht unter anderem vor, den Eingangssteuersatz auf 12 Prozent zu senken.  Außerdem erteilte Merkel Spekulationen um eine mögliche große Koalition nach der Wahl eine klare Absage und kündigte an, dass Anti-Diskriminierungsgesetz zurück zu nehmen.