26.05.2005

Nachrichtenarchiv 27.05.2005 00:00 EU-Verfassung: Umfragen zufolge sagen Franzosen Nein

In Frankreich steht am Sonntag die Volksabstimmung über die EU-Verfassung an. Staatspräsident Chirac wandte sich gestern Abend mit einer eindringlichen Appell an seine Landsleute, der Verfassung zuzustimmen. Umfragen zufolge werden etwa 55 Prozent mit Nein stimmen. Chirac sagte, die Wähler trügen die Verantwortung für die Einheit Europas. Zu den Bedenken der Verfassungsgegner der Frankreich-Korrespondent des Rheinischen Merkurs, Klaus Huwe: Anders als in Deutschland hat es in Frankreich eine ausführliche Diskussion gegeben über das Für und Wider der Verfassung. Viele Franzosen fürchten, dass die Verfassung zu einer noch größeren Stärkung der Brüsseler Bürokratie führt und dass diese Bürokratie bürgerferner sein wird als bisher - in diesem auf mittlerweile 450 Millionen Bürger anwachsenden Europa. Auch das größere Europa macht vielen Franzosen Angst wegen des Sozialdumpings und wegen der Untätigkeit der Brüsseler Behörden insbesondere gegen Billigimporte.