21.05.2005

Nachrichtenarchiv 22.05.2005 00:00 Nagel fordert weitere Schritte in der Ökumene

Der Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentags, Nagel, hat weitere Schritte im Prozess der Ökumene gefordert. So müsse dringend das gemeinsame Abendmahl für konfessionsverschiedene Paare und Familien ermöglicht werden. Das sagte Nagel gegenüber dem SWR. Die Kirchenleitungen sollten "in manchem kirchenpolitischen Aspekt ein Einsehen haben" und aufeinander zugehen.