16.05.2005

Nachrichtenarchiv 17.05.2005 00:00 "Newsweek" zieht Artikel über Schändungen des Koran zurück

Das amerikanische Nachrichtenmagazin "Newsweek" hat den Bericht über die angebliche Schändung des Korans in Guantanamo formell zurückgezogen. Bisher hatte das Blatt lediglich Fehler eingeräumt. Jetzt erklärte der Herausgeber, aufgrund neuer Erkenntnisse werde diese Darstellung nicht aufrecht erhalten. "Newsweek" hatte berichtet, auf dem US-Stützpunkt seien Koran-Ausgaben entweiht worden, um Druck auf die Gefangenen auszuüben. Der Bericht hatte Massenproteste in Afghanistan mit mindestens 14 Toten ausgelöst.