14.05.2005

Nachrichtenarchiv 15.05.2005 00:00 Wirtschaft: Pfingstmontag als Feiertag abschaffen

Erneut gibt es Stimmen aus der Wirtschaft, die die Abschaffung des Pfingstmontags als gesetzlichen Feiertag fordern. Anton Börner, Chef des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels, sagte der Bild am Sonntag, es gebe in Deutschland zu viele Feiertage und zu viel Urlaub". Nicht jeder Feiertag müsse zwangsläufig arbeitsfrei sein. Nach seiner Einschätzung könne die Gesellschaft mit dem Verzicht auf einen Feiertag ihr Verständnis dafür zeigen, daß im härter werdenden Wettbewerb mehr gearbeitet werden müsse. Ähnlich äußerten sich Patrick Adenauer, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer und Ursula Frerichs, Chefin des Unternehmerverbands mittelständische Wirtschaft. - In Frankreich ergab eine Umfrage, daß die Mehrheit der Franzosen am Pfingstmontag nicht am Arbeitsplatz erscheinen will.