10.05.2005

Nachrichtenarchiv 11.05.2005 00:00 Missionskonferenz: volle Integration für Behinderte

Auf der Weltmissionskonferenz in Athen sind die Kirchen zur vollen Integration von chronisch Kranken und Behinderten aufgefordert worden. Behinderte Menschen dürften nicht in die Rolle von reinen Hilfeempfängern abgedrängt werden. Hilfe könne so auch zu einem Vorwand für Ausgrenzung werden, heißt es.. Auf der Weltmissionskonferenz stehen die Themen Heilung, Versöhnung und Heiliger Geist im Mittelpunkt. Bis Pfingstsonntag wollen die rund 500 Delegierten über die Zukunft des Christentums diskutieren.