08.05.2005

Nachrichtenarchiv 09.05.2005 00:00 Intensive geheime Verhandlungen zwischen China und Vatikan

Zwischen dem Heiligen Stuhl und der Volksrepublik China hat es in den vergangenen Monaten Geheimverhandlungen gegeben. Das berichtete der Gründer der internationalen kirchlichen Gemeinschaft Sant'Egidio, Andrea Riccardi. Noch im August 2004 sei eine chinesische Delegation bei Papst Johannes Paul II. gewesen. Riccardi beschreibt den Dialog mit chinesischen Stellen auf außerdiplomatischer Ebene in den vergangenen acht Monaten als "besonders intensiv". Zudem habe die Volksrepublik China der katholischen Kirche in jüngster Zeit ermutigende Zeichen gegeben.