25.04.2005

Nachrichtenarchiv 26.04.2005 00:00 Europaweite Unterschriftenaktion für Atomausstieg

Heute jährt sich das Reaktorunglück von Tschernobyl zum 19. Mal. 160 Umweltorganisationen haben sich zusammengeschlossen, um bis zum 20. Tschernobyl-Jahrestag 2006 eine Million Unterschriften für den europäischen Atomausstieg und gegen die Förderung der Atomindustrie durch den EURATOM-Vertrag zu sammeln. Mehr als 175.000 Unterschriften kamen bereits zusammen. Hintergrund der Zielmarke von einer Million ist die im Entwurf zur Europäischen Verfassung vorgesehene so genannte Bürgerinitiative (Artikel I-47). Damit könne die Kommission aufgefordert werden, die EU-Verfassung umzusetzen und mit dem Ende der Atomenergie einen wichtigen Akzent für die nachhaltige Entwicklung Europas zu setzen, so die Initiatoren der Aktion.