17.04.2005

Nachrichtenarchiv 18.04.2005 00:00 "Messe der Welt" für den WJT-Abschlussgottesdienst komponiert

Der Mainzer Komponist Thomas Gabriel (47) hat eine eigene Messe für den Abschlussgottesdienst des Weltjugendtags im August in Köln geschrieben. Dazu habe er die fünf Teile eines Gottesdienstes, Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei, mit den fünf Erdteilen in Korrespondenz gebracht, so der Komponist zur Katholischen Nachrichten Agentur.  Die Welturaufführung der "Messe der Welt" soll zwar erst am 21. August auf dem Marienfeld bei Frechen stattfinden. Auszüge stellt Gabriel, der auch Stücke für den Ökumenischen Kirchentag 2003 in Berlin schrieb, aber bereits am 4. Mai in Mainz vor . Eine CD mit der "Messe der Welt" soll rechtzeitig zum Weltjugendtag vom 16. bis 21. August, zu dem auch der neue Papst erwartet wird, erscheinen.