05.04.2005

Nachrichtenarchiv 06.04.2005 00:00 Spekulationen: Ein Amerikaner oder Deutscher wird nicht Papst

Obwohl die Beisetzung des Papstes noch nicht vollzogen ist, gibt es bereits zahlreiche Spekulationen über einen Nachfolger. Washingtons Kardinal McCarrick glaubt, dass ein US-Amerikaner schon im Hinblick auf die Dritte Welt keine Chance haben werde. Der Münchner Jesuit und Vatikanexperte Seibel hält einen Deutschen auf dem Stuhl Petri für unrealistisch. Der Holocaust hinge zu sehr nach. Deutsche seien in der Weltkirche als Finanziers gerne gesehen, nicht aber in einem Amt mit der Machtfülle des Papstes, sagte der Jesuit der Katholischen Nachrichten-Agentur .