30.03.2005

Nachrichtenarchiv 31.03.2005 00:00 ai: In Nepal herrscht der schlimmste bewaffnete Konflikt in Asien

Nach Einschätzung von amnesty international hat sich der Bürgerkrieg in Nepal zum schlimmsten bewaffneten Konflikt in Asien ausgeweitet. Die Auseinandersetzung zwischen der Regierung und den maoistischen Rebellen werde immer brutaler, heißt es. Amnesty warf den Streitkräften und den Rebellen in Nepal schwere Folter und Erschießungen vor. Zudem sei das Verschwindenlassen von Menschen an der Tagesordnung. Seit 1996 starben in Nepal rund 12.000 Menschen.