30.03.2005

Nachrichtenarchiv 31.03.2005 00:00 Steht der Papst vor einer Operation?

Papst Johannes Paul II. muss offenbar schon bald wieder operiert werden. Nach italienischen Medienberichten wollen die Ärzte ihm eine neue Magensonde setzen, die den 84-Jährigen durch die Bauchdecke künstlich ernährt. Erst gestern war dem Papst eine Magensonde durch die Nase gelegt worden. Das katholische Kirchenoberhaupt leidet unter der Parkinson-Krankheit. Seit einer Luftröhrenoperation kann er nicht mehr sprechen.