28.03.2005

Nachrichtenarchiv 29.03.2005 00:00 Bauarbeiten für WJT - Abschlussmesse beginnen

Noch in dieser Woche beginnen die Bauarbeiten für die Abschlussveranstaltungen des XX. Weltjugendtags im August auf dem Marienfeld bei Frechen. Der Kölner Kardinal Joachim Meisner wird am Donnerstag den symbolischen ersten Spatenstich setzen, wie das Weltjugendtagsbüro am Dienstag in Köln mitteilte. Auf dem 300 Hektar großen Gelände werden am 20. und 21. August rund 800.000 junge Menschen zu Vigil und Abschlussmesse des katholischen Großereignisses erwartet. Dazu müssen Wegesysteme und ein Hügel angelegt werden, der als Bühne dienen soll. Zum WJT werden auf Einladung des Papstes vom 16. bis 21. August bis zu eine Million Gäste in Köln erwartet. Das Marienfeld, ein rekultivierter Braunkohletagebau, liegt etwa 20 Kilometer westlich der Domstadt im Rhein-Erft-Kreis.