24.03.2005

Nachrichtenarchiv 25.03.2005 00:00 WHO: Dramatische Ausbreitung von Tuberkulose in Afrika

Die Weltgesundheitsorganisation WHO verzeichnet eine dramatische Ausbreitung von Tuberkulose in Afrika. Während in anderen Weltregionen die Zahl der Infektionen seit 1990 um 20 Prozent gesunken sei, habe sie sich in Afrika verdreifacht. Das meldete sich Organisation am Vormittag in Genf. Grund seien vor allem die schlechte Gesundheitsversorgung und die hohen Aidsraten. Gefahr besteht nach dem WHO-Bericht auch in Osteuropa und den Ländern der früheren Sowjetunion. Dort gebe es nur geringe Fortschritte bei der Bekämpfung der Krankheit durch staatliche Stellen.