22.03.2005

Nachrichtenarchiv 23.03.2005 00:00 Indonesien: Keine Ausweisung von Hilfsorganisationen

Indonesiens Regierung hat dementiert, dass christliche Hilfsorganisationen aus der von der Tsunami verwüsteten Region Aceh ausgewiesen werden sollen. Die Regierung in Jakarta wies heute entsprechende Berichte von US-Medien zurück. Anfang der Woche hatte die Regierung angekündigt, die am 26. März auslaufende Aufenthaltserlaubnis ausländischer Hilfsorganisationen in Aceh um vier Wochen zu verlängern. Der Vatikan ist Befürchtungen indonesischer Muslime entgegengetreten, die katholischen Hilfsorganisationen würden unter dem Deckmantel der humanitären Hilfe die Muslime in Aceh missionieren.