21.03.2005

Nachrichtenarchiv 22.03.2005 00:00 Das "Jahrzehnt des Wassers" beginnt

Zum heutigen Weltwassertag haben Politiker und Hilfsorganisationen das Recht aller Menschen auf sauberes Trinkwasser betont. UNICEF forderte, die Wasserversorgung in Entwicklungsländern müsse vor allem in den Slums der Großstädte und auf dem Land verbessert werden. Nach Angaben von UNICEF haben mehr als eine Milliarde Menschen weltweit keinen Zugang zu ausreichend sauberem Wasser. Die Staatengemeinschaft hat sich auf dem UN-Millenniumsgipfel im Jahr 2000 zum Ziel gesetzt, diese Zahl bis 2015 zu halbieren. Am diesjährigen Weltwassertag beginnt das von den Vereinten Nationen ausgerufene «Jahrzehnt des Wassers».